Mückenfalle – fangen statt töten

Wenn uns Menschen doch viel unterscheidet, so eint uns doch eines: Wir verabscheuen die Stechmücke! Jeder hasst sie, jeder will die Mücke töten. Wir wollen nichts verallgemeinern, weigern uns aber zu glauben, dass es Menschen gibt, die diese Biester tatsächlich „gut“ finden. Auf der folgenden Seite wollen wir Ihnen bei der Mückenjagd helfen und die besten Mückenfallen vorstellen. Was gegen Mücken wirklich hilft, erfahren Sie hier.

Für die Motivierten: Mückenfalle selber bauen

Mückenschutz in 2015Man muss nicht immer viel Geld ausgeben, um Mücken an den Kragen zu gehen. Für eine einfache Mückenfalle brauchen Sie

  • 200 ml Wasser
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 g Hefe
  • 1 Plastikflasche

Zuerst schneiden Sie das obere Viertel der Plastikflasche mit einem scharfen Messer ab. Danach mischen Sie den Zucker mit heißem Wasser und lassen die Flüssigkeit abkühlen. Durch diese Mischung kann man Mücken anlocken. Die gekühlte Flüssigkeit in die Flasche füllen und die Hefe zugeben – nicht mehr umrühren! Danach den oberen Teil der Flasche „kopfüber“ in den unteren Teil stecken, bis die Schnittkanten gemeinsam abschließen. Die Kanten mit 3-4 Klebestreifen verkleben. Die Falle dient 10 bis 14 Tage zum Mücken fangen.

Für die weniger Motivierten: Mückenfalle kaufen

Natürlich muss man kein Bastelkönig sein, um gute Mückenfallen zu erhalten. Im Handel gibt es günstige und bessere Produkte zum Mücken anlocken und Mücken fangen.

Der Snapy-Insektenfänger ist eine günstige Variante, um Mücken lebend zu entfernen. Wenn Sie gerne auf Mückenjagd gehen, ist dieses Produkt der ideale Helfer zum Mücken suchen und Mücken finden.

Es enthält kein Mücken Gift und schont somit die Umwelt. Snapy ist sehr preiswert, hat sehr gute Bewertungen und funktioniert – mit etwas Übung, wohlgemerkt – ganz gut.

Ob Sie die Mücken dann freilassen oder mit Genuss metzeln, bleibt Ihnen überlassen.

Eine weitaus bessere Variante ist die Mückenfalle Biogents Mosquitaire Plus. Diese Mückenfalle verwendet ein umweltfreundliches Fangprinzip mit reiner Kohlensäure, die laut Hersteller Mücken locken kann.

Der Wirkungsbereich liegt bei 100-600 m², die Falle kann auch im Freien eingesetzt werden. Wer gerne ohne Mücken Gift auskommt und um jeden Preis die Umwelt schonen möchte, ist hier richtig.

Das Produkt kostet zwar nicht wenig, ist dafür aber wirkungsvoll in der Anwendung und daher eine Empfehlung wert, wenn es darum geht, sich nachhaltig gegen Mücken und Mückenstiche zu schützen.

Snapy-Insektenfänger

Details: Ideal für Menschen die nicht sofort kurzen Prozess machen wollen
Vorteile:  Die Mücken werden nicht mit der chemischen Keule getötet
Nachteile: Die Mücke sollte irgendwo sitzen. Im Flug bekommt man die Mücke nicht.


Bewertungen: 4.8 von 5 Sternen (405)
Preis: 7,50 €
Bei Amazon ansehen

Mückenfalle Biogents Mosquitaire Plus

Details: Rückt den Mücken wirkungsvoll mit CO2-Gas zu Leibe
Vorteile:  Deckt zwischen 100 und 600 qm2 Fläche ab und ist somit großflächig nutzbar
Nachteile: Höhere Anschaffungskosten


Bewertungen: 5.0 von 5 Sternen (3)
Preis: 239,00 €
Bei Amazon ansehen

Mücken sicher und effektiv vertreiben

Die besten Mückensprays

Letzte Aktualisierung der Amazon-Preise und Amazon-Sterne-Bewertungen am 20.08.2017 | Affiliate Links | Bilder von der Amazon Product Advertising API | Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten