Anti Mücken – Mückenstiche vorbeugen

Ein Netz als MückenschutzMückenstiche sind mühsam. Und lästig. Und – wenn man Pech hat – auch sehr gefährlich. Auf unserer Ratgeberseite zum Thema Krankheiten haben konnten Sie sich bereits ein gutes Bild davon machen, was Sie unter Umständen erwartet, wenn Sie sich nicht genügend vor Mückenstichen schützen. Insbesondere in Risikogebieten ist es daher umso wichtiger, Mückenstichen von vorn herein vorzubeugen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Anti Mücken Kampagne am besten angehen.

Mückenstichen kann man grundsätzlich auf zwei Arten vorbeugen:

  • Physikalische Maßnahmen: Physikalische Maßnahmen sind die passende Kleidung, Netze und kühle Räume.
  • Chemische Maßnahmen: Als chemischen Maßnahmen werden vorrangig Insektenschutzmittel bezeichnet.

Mückenstiche vorbeugen mit physikalischen Maßnahmen

Wenn Mücken eines lieben, dann feucht-warmes Klima. Finden sie dort auch noch ein stehendes Gewässer, sind sie im siebenten Mückenhimmel und pflanzen sich fröhlich fort. Sollten Sie sich als deren Opfer also in so einer Gegend aufhalten, gilt es, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, um eine Invasion der Mücken auf Ihre Haut zu verhindern. Die wichtigsten Maßnahmen stellen wir Ihnen nachfolgend vor.

Anti Mücken Kleidung

Die passende Kleidung als MückenschutzMöglichst helle Kleidung aus luftigem Stoff anziehen, die einen Insektenschutz hat. Auf Nummer Sicher gehen Sie, wenn Sie langärmelige Kleidung, lange Hosen und Socken tragen.

Mückenschutz Netz

Moskitonetz als MückenschutzSie sollten Fenster und Türen möglichst mit einem Insektenschutz versehen, wenn Ihre Urlaubsunterkunft nicht ohnehin damit geschützt wurde. Sehr praktisch ist auch ein Mückenschutz Netz für das Bett, um einen ungestörten Schlaf zu garantieren. Perfekt geeignet sind hier leichte Reisenetze, die in jede Reisetasche passen, sehr strapazierfähig und schnell zu befestigen sind. Die Moskitonetz Travelline Box von Mokito (24,80 €, Amazon) ist im Verhältnis recht günstig und hat außerordentlich gute Kundenbewertungen erhalten. Achten Sie immer darauf, dass keine Löcher vorhanden sind! Diese unbedingt mit Klebeband zukleben (Glauben Sie uns: Die Mücken werden die Löcher finden!).

Kühle Räume

Klimagerät als MückenschutzSollten Sie über den Luxus einer Klimaanlage oder ein Stand-Klimagerät verfügen, sollten Sie diese in der Nacht einschalten, da Mücken kühle Räume eher meiden. Sicherlich ist auch ein Klimagerät kein Allheilmittel, aber einen Versuch wert, wenn es bei Ihnen steht. Und ganz ehrlich: Wer schläft in angenehm kühlen Räumen nicht sowieso besser, wenn draußen auch in der Nacht noch die Hitze brütet?

Mückenstiche vorbeugen mit chemischen Maßnahmen

In Risikogebieten sollten Sie – auch wenn Sie noch so gegen chemischen Insektenschutz sind – auf Insektenschutzmittel für die Haut nicht verzichten. Das Um und Auf beim Mückenschutz ist es, den menschlichen Hautgeruch möglichst zu minimieren oder ganz zu überdecken. Das funktioniert am besten, in dem Sie sich möglichst oft duschen und unbedeckte Hautstellen mit Insektenschutzmitteln einsprühen oder –reiben.

Tipp: Wer sich so gar nicht mit Chemie anfreunden kann, ist auch mit ätherischen Ölen gut beraten. Kokosöl (4,99 €, Amazon), Eukalyptusöl (9,55 €, Amazon) und Zedernöl (5,76 €, Amazon) halten Mücken fern. Allerdings sollten Sie sich bewusst sein, dass die Wirkung von ätherischen Ölen mit der Wirksamkeit von guten Anti Mücken Sprays nicht mithalten kann.

Achten Sie bei Anti Mücken Sprays auf die Inhaltsstoffe Icaridin und DEET – für beide wurde die Wirksamkeit wissenschaftlich nachgewiesen. Das unserer Meinung nach beste Ani Mücken Spray ist von NOBITE (9,64 €, Amazon). Wir haben den Selbsttest gemacht – kein Mückenstich weit und breit!

Produkte gegen Mücken

Die sollten Sie kennen

Letzte Aktualisierung der Amazon-Preise und Amazon-Sterne-Bewertungen am 20.08.2017 | Affiliate Links | Bilder von der Amazon Product Advertising API | Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten